Draußen wird es langsam, aber sicher Herbst und die Blumenauswahl bei unserem Lieblingsgärtner wird auch schon ein bisschen trister. Aber unsere Vasen fühlen sich so ganz ohne Füllung doch ein bisschen im Stich gelassen und wollen auch wieder ein wenig geschmückt werden. Echte Blümchen sehen zwar super aus, haben aber einen Nachteil: Sie verwelken ziemlich schnell, gerade bei trockener Heizungsluft lassen sie oft nach einigen Tagen das Köpflein hängen. Was wäre da eine hübsche Alternative? Selbst gebastelte Bommel-Blumen!

Vielleicht erinnert sich die eine oder der andere an die Kindergartenzeit, in der man fleißig kreisrunde Scheiben aus Pappe geschnitten und danach mit Wollresten umwickelt hat? Genau, das machen wir jetzt wieder …

Ihr braucht also für diese selbstgemachte Herbstdeko nur:

  • Wollreste
  • dicke Pappe
  • Schere
  • dicke Nadel
  • Äste (ein guter Grund mal wieder spazieren zu gehen!)
  • Klebstoff oder Heißklebepistole

Schritt 1: Schneidet aus der Pappe einen Kreis in der gewünschten Größe eures späteren Bommels aus, in die Mitte schneidet ihr noch ein kreisrundes Loch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 2: Jetzt wickelt ihr die Wolle so lange über die Pappe, bis durch das mittige Loch keine Wolle mehr durchpasst. Am besten nehmt ihr euch zum Schluss entweder eine dicke Nadel oder Häkelnadel zur Hilfe, dann ist das einfacher.

Schritt 3: Wenn die Pappe vollständig umwickelt ist, schneidet an der Außenkante der Pappe mit einer Schere die Wolle durch. Das sieht dann ungefähr so aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend nehmt ihr ein weiteres Stück Wolle und bindet an der Stelle, an der der Karton aktuell ist, die Wolle zusammen. So könnt ihr danach die Pappe entfernen, ohne dass sich der Bommel in Wohlgefallen auflöst. Fertig ist der erste Bommel!

Schritt 4: Jetzt muss die Bommelblume noch einen Stengel bekommen. Dazu nehmt ihr ein Ästchen und klebt entweder mit der Heißklebepistole den Bommel fest oder ihr bindet den Bommel mit Wolle an dem Ast an. Wenn ihr den Ast ein wenig durch den Bommel stecht, geht es leichter.