Glückwunschkarten kaufen kann ja jeder! Wir wollen unseren Freundinnen lieber etwas Selbstgebasteltes schenken und deshalb zeigen wir euch heute, wie ihr ganz schnell und leicht eine Baby-Willkommenskarte machen könnt.

Was braucht ihr dafür?

  • Schere
  • Schnur
  • verschiedene Papier- und Kartonbögen bzw. gemustertes Bastelpapier
  • diverse Dekobänder aus Textil und aus Papier (unsere hier sind bspw. von Tchibo, die könnt ihr aber überall online bestellen oder findet ihr im Bastelgeschäft)
  • bunte Stifte
  • Klebstoff

bastelutensilien_glueckwunschkarte

Als erstes sucht ihr euch einen schönen Tonkarton aus, den ihr als Karte nehmen wollt. Innen sollte der Karton eher einfarbig sein, damit ihr auch noch Text reinschreiben könnt, den man auch wirklich lesen kann. Aber ansonsten sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Wilde Muster sehen manchmal sogar ganz lustig aus. Dann klebt ihr als Wäscheleine ein Stück Schnur oben auf die Karte und fixiert diese mit den bunten Dekobändern. An die Wäscheleine könnt ihr nach Belieben Strampelanzüge, Socken etc. hängen, was ihr eben zeichnen könnt … Darunter schreibt ihr mit Textilband noch den Namen des kleinen Neuankömmlings drauf. Und fertig ist die individuelle Baby-Glückwunschkarte!